Transportlexikon

Lexikoneinträge

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lang-LKW

Ein Lang-LKW ist ein Lastkraftwagen mit Überlänge. Die Fahrzeuglänge beträgt bis zu 25,25 m. Bisher ist dieser LKW-Typ nur in Teilen Europas zugelassen, denn die übliche Längenbegrenzung liegt bei 18,75 m. Das maximale Gewicht eines überlangen LKW liegt in Deutschland weiter bei 40 Tonnen. Nur im kombinierten Verkehr dürfen es 44 Tonnen sein. In Schweden und Finnland fahren überlange LKW bereits seit 1970 und dürfen bis zu 60 Tonnen wiegen. Synonyme für den Lang-LKW sind EuroCombi, Longliner und Megaliner. Krone bezeichnet seine Variante des EuroCombi als Gigaliner.

Lang-LKW im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR)

Einige nordeuropäische EWR-Länder gestatten die Verwendung von EuroCombis bereits seit Langem, andere führen derzeit Feldversuche durch. In Deutschland sind Lang-LKW in 15 Bundesländern zugelassen. Einige Länder haben alle Straßen dafür freigegeben, in anderen gibt es Positivlisten mit freigegebenen Strecken. Einzig Berlin lässt keine LKW mit Überlänge zu. Freigegebene Strecken und die Vorgaben zu den Megalinern weist der Bundesanzeiger in der „Verordnung über Ausnahmen von straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften für Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen mit Überlänge“ aus. Außerdem zeigt die aktuelle Karte „Lang-LKW-Netz“ der Bundesanstalt für Straßenwesen, wo Lang-LKW in Deutschland fahren dürfen.

Vorteile des EuroCombi

In Deutschland gab es von 2011 bis 2016 Feldversuche mit überlangen LKW. Die Ergebnisse: Durch den Einsatz von Lang-LKW können Speditionen Sprit und damit auch klimaschädliche Emissionen einsparen. Denn für die gleiche Anzahl an Waren, müssen weniger Fahrten erfolgen. Für die Transport- und Autoindustrie bedeutet das eine Kostenersparnis von bis zu 30 Prozent. Da ein EuroCombi über mehr Achsen verfügt als herkömmliche LKW, werden laut Feldversuch auch die Straßen und Brücken nicht stärker belastet als bisher.

Nachteile des EuroCombi

Der Einsatz von Lang-LKW macht den Gütertransport gewinnbringender, was langfristig mit einer größeren Anzahl an LKW auf den Straßen einhergehen kann. Das würde die Umwelt durch mehr klimaschädliche Emissionen belasten. Eine zusätzliche Herausforderung besteht bei der Bahn: Sie bräuchte neue Container und Maßeinheiten, da die Standardgüterwagen zu kurz für extralange Lasterfrachten sind. Zuletzt widerspricht die Stärkung des Straßenverkehrs den Umweltzielen der Bundesregierung, nach denen vor allem die Schiene als Güterverkehrsweg ausgebaut werden soll.

Siehe auch:

  • Transport

    Was bedeutet Transport?
    Bei einem Transport befördern Fahrzeuge Personen oder Güter von A nach B. Es ist einer der drei Hauptprozesse in der Logistik. Zu den sogenannten [...]

  • Spedition

    Was ist eine Spedition?
    Eine klassische Spedition ist ein Dienstleistungsunternehmen mit der Hauptaufgabe, Gütertransporte und alle damit verbundenen Abläufe zu organisieren. [...]

  • Ware

    Was ist Ware?
    Ware ist ein bewegliches Produkt und bezeichnet ein Erzeugnis, das ausschließlich durch Kauf oder Tausch erwerbbar ist. Nach wirtschaftswissenschaftlicher Definition sind [...]

  • Container

    Ein Container ist ein in der Regel standardisierter Frachtbehälter aus Stahl. Er lagert und transportiert verpackte sowie unverpackte Güter. Der Begriff kommt vom lateinischen Wort [...]

Immer up to date

Hier können Sie sich für den kostenfreien Newsletter anmelden.

Newsletter-Anmeldung

Bitte füllen Sie die markierten Felder korrekt aus.

Alle mit '*' markierten Felder sind Pflichtfelder, bitte unbedingt ausfüllen.

Mit dem Absenden Ihrer Registrierung bestätigen Sie Ihr Einverständnis mit unseren Datenschutzrichtlinien.

Newsletter-Anmeldung:


Ihre persönlichen Daten (E-Mailadresse, Name und Vorname) werden für die Informationszusendung von TIMOCOM GmbH an die Datenbank der SC-Networks GmbH (Registergericht: Amtsgericht München, Registernummer: HRB 14 65 73), Enzianstr. 2 in 82319 Starnberg weitergegeben. Die SC-Networks GmbH unterwirft sich dem Bundesdatenschutzgesetz, sowie den Weisungen der TIMOCOM GmbH.

nach oben

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet. Erfahren Sie mehr