Kurz und einfach können Sie jetzt auch Ihre Transport- und Logistikprozesse gestalten. Ob Transportanbahnung, Durchführung oder Auftragsmanagement, im Smart Logistics System von TIMOCOM finden Sie die passende Anwendung für Ihren Bedarf und Digitalisierungsgrad.

Großraumtransport

Bei einem Großraumtransport werden Frachtgüter befördert, die nicht maßgerecht sind. Sie sind meist besonders groß und haben nur wenig Gewicht. Beispiele hierfür sind ein Blechsilo, ein Tank oder ein Schwimmbecken.

Welche Besonderheiten gibt es beim Großraumtransport?

Da diese Transporte eine übermäßige Straßenbenutzung verursachen, brauchen Spediteure für sie eine Genehmigung. Je nach Abmessung des LKW und der Ladung sind auch Begleitfahrzeuge Pflicht. In besonderen Fällen ist sogar die Begleitung durch die Polizei vorgeschrieben. Grundsätzlich darf diese Art von Transporten nur zu bestimmten Zeiten fahren. Die Genehmigung für einen Sondertransport oder Spezialtransport, als die der Großraumtransport gilt, muss beim zuständigen Ordnungsamt eingeholt werden. Eine andere Form des Spezialtransports ist der Schwertransport.

Siehe auch:

  • Schwertransport

    Was ist ein Schwertransport? Bei einem Schwertransport oder auch Schwerguttransport werden Ladungen befördert, die extrem lang, schwer, breit oder hoch sind. Deshalb benötigt man zum Transport Hilfsmittel wie Hebeböcke oder Krane. Durch ihre Beschaffenheit

  • Spezialtransport

    Was ist ein Spezialtransport? Ein Spezialtransport kann zum Beispiel ein Großraumtransport oder ein Schwertransport sein, aber auch zeitkritische Transporte zählen dazu. Sie alle stellen besondere Herausforderungen an einen Spediteur. Kennzeichnend ist,

  • Transport

    Was bedeutet Transport? Bei einem Transport befördern Fahrzeuge Personen oder Güter von A nach B. Es ist einer der drei Hauptprozesse in der Logistik. Zu den sogenannten TUL-Prozessen zählen außerdem das Lagern und Umschlagen. Durch die Vielzahl an logistischen

  • Ladung

    Was ist eine Ladung? Als Ladung oder Ladungsgut bezeichnet man die Fracht, die Schiffe, Schienen- und Straßenfahrzeuge transportieren. Ziel eines jeden Spediteurs ist es, seine Transportmittel mit einer optimalen Auslastung von A nach B zu bringen. Um

  • Spediteur

    Ein Spediteur ist ein Kaufmann, der den Transport von Waren bzw. Gütern durch einen Frachtführer organisiert. Welche Vorteile hat die Beauftragung eines Spediteurs? Aus Sicht eines Auftraggebers ist die Zusammenarbeit mit einer Spedition von Vorteil,

  • Tank

    Ein Tank ist ein Behälter, mit dem LKW Güter in Form von Flüssigkeiten und Gasen transportieren können. Er dient auch zur Lagerung der genannten Güter. Die Abmessungen eines Tanks sind variabel in Größe und Gewicht.

  • Fracht

    Was bedeutet Fracht? Als Fracht gilt im Frachtgeschäft das Entgelt, das ein Frachtführer für die im Frachtvertrag vereinbarte Güterbeförderung erhält. Die Fracht ist damit nicht gleichbedeutend mit dem Frachtgut. Letzteres sind Güter und Waren, die ein

Werden Sie zum Branchen-Insider

Erhalten Sie regelmäßig relevante Artikel, wertvolle Fachbeiträge und exklusive Anwenderberichte!


Logistik News Anmeldung

nach oben