TIMOCOM Logo

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.

Der Funktionsumfang dieser Website ist dadurch reduziert. Um den Benutzungsumfang und den Komfort zu erhöhen, aktivieren Sie bitte JavaScript vorübergehend in den Browser-Einstellungen.

TimoCom weiter auf Erfolgskurs

Düsseldorf, 17. Januar 2005 – Kleine Hilfsmittel bei der Disposition zahlen sich aus. Hiervon
sind immer mehr Spediteure und Frachtführer überzeugt und entscheiden sich daher für die internationale Fracht- und Laderaumbörse TimoCom TRUCK & CARGO®. Vor diesem Hintergrund fällt die Jahresbilanz 2004 der TimoCom Soft- und Hardware GmbH erneut sehr positiv aus. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der in den meisten europäischen Ländern führende Frachtenbörsen-Betreiber den Umsatz annähernd um die Hälfte erhöhen.

Das vergangene Jahr war von Zuwachs geprägt. Nicht zuletzt durch die Erweiterung der Europäischen Union um zehn neue Mitgliedstaaten ist der Verkehr auf Europas Autobahnen und Landstraßen deutlich angestiegen. Die Zunahme des grenzüberschreitenden Warenverkehrs hat auch den Bedarf an der Vermittlung von Rückfrachten erhöht. Schließlich muss der Anteil der Leerkilometer, der offiziellen Erhebungen zufolge derzeit rund 20 Prozent aller LKW-Touren ausmacht, aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten reduziert werden. Auch ein Überangebot an Frachten, für die keine Transportmittel bereitstehen, ist nicht wünschenswert. Speditionsunternehmer und Frachtführer aus sämtlichen europäischen Ländern greifen daher bei der Optimierung ihrer Transportkapazitäten vermehrt auf die etablierte Fracht- und Laderaumbörse TimoCom TRUCK & CARGO® zurück. Dadurch konnte die TimoCom Soft- und Hardware GmbH im vergangenen Jahr einen Umsatz von 13,2 Mio. € erwirtschaften. Das vor Jahresfrist selbst gesteckte Umsatzziel der 10-Millionen-Euro-Grenze wurde damit mehr als erreicht. Im Vergleich zu 2003 entspricht dies einem Zuwachs von 48,3 %. Dieses Wachstum ist im Wesentlichen auf die stark gestiegene Kundenanzahl zurückzuführen: Hinter den heute mehr als 16.000 angeschlossenen Transportunternehmen verbergen sich tatsächlich ca. 44.000 Nutzer. Dass die Frachtenbörse intensiv genutzt wird, lässt sich auch an der enorm gewachsenen Angebotsanzahl ablesen: Mit heute rund 61.000 tagesaktuellen Fracht- und Laderaumangeboten ist die Datenbank um annähernd 70 % umfangreicher als im Vergleichszeitraum

Am bewährten Erfolgsrezept, eine Fracht- und Laderaumbörse mit benutzer-freundlicher Oberfläche zum gut kalkulierbaren Preis anzubieten, wird auch zukünftig festgehalten. TimoCom TRUCK & CARGO® konzipiert als Lösung für Gesamteuropa; TimoCom-Kunden finden hier in fast allen Ländern auf attraktiven nationalen und internationalen Relationen passende Angebote. Aller Internationalität zum Trotz sollen jedoch nationale Besonderheiten keineswegs unberücksichtigt bleiben. Daher steht das Jahr 2005 bei TimoCom im Zeichen der Dezentralisierung: Zum Jahresbeginn wurde eine Tochtergesellschaft in Spanien gegründet. Das Team der „TimoCom Logistíca S.L.“ ist in Barcelona vor Ort und damit für die spanischen Kunden noch greifbarer als bisher. Außerdem wird im Frühjahr dieses Jahres die französische TimoCom-Tochter „TimoCom S.A.S.“ in Paris ihre Arbeit aufnehmen. Auch hier steht die größere Kundennähe im Vordergrund. In beiden Fällen bleiben die bewährten Services erhalten. Neukunden in aller Herren Länder profitieren von der jahrelangen Branchenerfahrung der Muttergesellschaft in Ost- und Mitteleuropa; mit TimoCom setzen sie so oder so auf einen zuverlässigen Partner.

Kontakt Unternehmenskommunikation

Communications

TIMOCOM GmbH

Timocom Platz 1

DE-40699 Erkrath

+49 211 88 26 59 24
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.