Die Herausforderung von Sejer&Sønnichsen A/S: Rückfrachten zwischen Zeeland und Jutland finden 

Jüngst wurde Sejer & Sønnichsen A/S als eines der erfolgreichsten, internationalen Unternehmen in Süddänemark ausgezeichnet. Der Start vor über 70 Jahren war hingegen noch überschaubar: Sejer Pedersen, einer der Eigentümer des Unternehmens, lieferte zunächst Milch und Butter für die lokale Molkerei in Fodgerup aus. Im Laufe der Jahre expandierte das Unternehmen nach ganz Dänemark und in andere Teile Europas. Einer der Vorteile von Sejer & Sønnichsen ist, dass das Unternehmen in seinen Lkw-Trailern jede Art von Frachten befördern kann. Das eröffnet den Logistikern ein denkbar breites Geschäftsfeld. Ein weiteres Merkmal der Firmenphilosophie ist das Thema Nachhaltigkeit. „Nachhaltigkeit ist unserem Unternehmen wichtig. Ich bin selbst in Südjütland aufgewachsen und fühle mich der Natur hier sehr verbunden”, so Nicolai Sune Nielsen, einer der Firmeneigentümer. Daher sind dem Unternehmen die Auswirkungen der Logistik auf die Umwelt bewusst. So gehört der Transport von Abfällen ebenfalls zum Leistungsspektrum von Sejer & Sønnichsen A/S. Eine weitere Konsequenz ist das Ziel, Leerfahrten zu vermeiden. 

Das Letztere erwies sich vor der Mitgliedschaft bei TIMOCOM als ständige Herausforderung. Im Speziellen war es kompliziert, Rückfrachten zwischen Zealand und Jutland zu finden. Eine typische Situation im Speditionsgeschäft: Feste Aufträge, aber keine passenden Rückfrachten. 

 

Herausforderungen 

  • Leerfahrten reduzieren
  • Zeit am Telefon für die Organisation von Rückfrachten reduzieren

Resultate

  • Leerfahrten wurden reduziert.

  • Kurze Reaktionszeiten auf dem TIMOCOM Marktplatz

Die Lösung von TIMOCOM: Schnelles Auffinden von Rückfrachten über Europas Marktplatz für den Straßengüterverkehr

Seitdem Sejer & Sønnichsen einem der größten Netzwerk für Europas Straßengüterverkehr beigetreten sind, konnten bei Bedarf auch ad hoc Retourfrachten organisiert werden. Man schätzt vor allem, dass TIMOCOM einen guten Überblick über verfügbare Frachtangebote in jedem Land bietet. „Der Marktplatz hilft bei der Auslastung unseres eigenen Fuhrparks. Zudem reduzieren wir dadurch Leerkilometer. Hier gehen Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit Hand in Hand“, so Nicolai Sune Nielsen. Auch Personalressourcen konnten besser eingesetzt werden: „Wir haben früher viel Zeit dadurch verloren, Telefonlisten mit potenziellen Kunden abzutelefonieren. Jetzt ist es viel besser und einfacher, da wir dank TIMOCOM viele Arbeitsstunden einsparen konnten. Dafür können wir uns jetzt auf konstruktivere Aufgaben konzentrieren“, fährt Sune Nielsen fort.

Über Sejer & Sønnichsen A/S

Das familiengeführte Speditionsunternehmen Sejer & Sønnichsen A/S kann auf eine beeindruckende Geschichte von über 70 Jahren zurückblicken. Seit der Fusion im Jahr 2015 hat das Unternehmen kräftig aufgestockt: Mit über 50 Lkw bewegen sie Waren zwischen Dänemark, Schweden, Deutschland, den Niederlanden, Finnland und Polen.2023 beschäftigte das Unternehmen 49 Mitarbeiter und wurde als eines der erfolgreichsten Unternehmen in Süddänemark ausgezeichnet. Dies zeigt, dass Sejer & Sønnichsen A/S nicht nur solide Einnahmen generiert, sondern auch wichtige Arbeitsplätze in der Region schafft. Unter der Leitung von Nicolai hat das Unternehmen in den letzten Jahren kontinuierlich Wachstum und Erfolg erlebt – ein echter Beweis für die Kompetenz und das Engagement des gesamten Teams.

nach oben