skip navigation
Smart Logistics System 14.07.2020
3 min

Transparenz: Der Effizienz-Booster für die Logistik

Ressourcen besser planen, Termine präziser takten, Kapazitäten optimal auslasten: Wie Transparenz in Logistikprozessen zu mehr Effizienz führt

Transparenz in der Transportkette führt zu vielen Vorteilen.

Was früher als Blick in die Glaskugel galt, ist heute digitale Realität. Wer heute sehen und gestalten will, was die Zukunft – oder der nächste Auftrag – bringt, lässt moderne IT-Lösungen für sich arbeiten.

Aus der Menge an Daten, die IT über ein System verschiedener Anwendungen aggregiert, lassen sich in Sekunden Antworten auf wichtige unternehmerische Fragestellungen finden: Wer kommt als Transportdienstleister für den aktuellen Job in Frage? Wie sieht der optimale Sendungsverlauf aus? Wie rechnet sich der Auftrag unterm Strich? 

Je mehr Daten für die Planung und Durchführung eines Auftrags zur Verfügung stehen, umso schärfer wird das Bild, das sich wie ein Mosaik aus einer Vielzahl an transportrelevanten Informationen zusammensetzt. Supply Chain Visibility nennen Unternehmen den wünschenswerten Zustand, komplexe Lieferketten durchgehend im Blick zu behalten und so auf Ereignisse entlang des Sendungsverlaufs direkt reagieren zu können.

Kunden erwarten Verlässlichkeit und Informationsqualität

Transparenz macht´s möglich. War die Sichtbarkeit und Durchlässigkeit transportrelevanter Informationen früher in Spedition und Logistik mit der Sorge verbunden, Mitbewerber schlau zu machen oder die Hoheit über seine Daten zu verlieren, hat sich diese Einstellung mittlerweile geändert. Die Digitalisierung hat im Miteinander von Menschen und Arbeitswelten neue Tatsachen geschaffen. Aber auch eine neue Erwartungshaltung: Kunden verlangen heute ein Höchstmaß an Verlässlichkeit und Informationsqualität von ihren Dienstleistern. Auch die Zusammenarbeit der beteiligten Akteure in der Supply Chain erfordert ein Mindestmaß an Transparenz, das sich daraus ergibt, Daten systemübergreifend nutzen zu können und sie mit Geschäftspartnern zu teilen. 

Die Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern erleichtern

Mit dem fortschreitenden Tempo der Digitalisierung setzt sich die Erkenntnis durch: Nur wer Daten teilt, kann ihren Nutzen mehren – und damit ein Plus an Informationsqualität und Handlungsfreiheit gewinnen. So führt die Transparenz in der Transportkette zu vielen Vorteilen, die sich im Alltag bezahlt machen. 
Eine Möglichkeit hin zu mehr Transparenz in Transport- und Logistikabläufen liefert TIMOCOM mit seinem Smart Logistics System. Das neutrale System funktioniert wie ein Effizienz-Booster, mit dem sich zahlreiche Schritte in der Transportkette optimieren lassen. Nutzer können über Schnittstellen auf verschiedene Anwendungen zugreifen, die das eigene Transportmanagementsystem (TMS) mit dem Smart Logistics System verbinden. Dies sorgt nicht nur für mehr Transparenz im Alltagsgeschäft, sondern erleichtert auch die Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern in einem Transportnetzwerk erheblich. 

Die Vorteile:

  • Passende Transportangebote und -kapazitäten lassen sich schnell aus zahlreichen Optionen finden
  • Aufträge mit verschiedenen Dienstleistern und Partnern können ohne Papierkram abgewickelt werden
  • Voraussichtliche Ankunftstermine von Sendungen (Estimated Time of Arrival) lassen sich unter Einbezug relevanter Informationsparameter berechnen
  • Staus an der Rampe können durch eine übergreifende Zeitfenstersteuerung vermieden werden
  • Fahrzeuge können optimal ausgelastet werden
  • Viele Verwaltungsaufgaben entfallen, da die Mehrfacherfassung transportbegleitender Informationen entfällt und die Daten den Transportpartnern zur Verfügung gestellt werden können
  • Fehlerquellen werden vermieden, die durch einen Medienbruch oder durch die manuelle Erfassung von Daten entstehen können
  • Weniger Auftragsverwaltung, da viele Prozesse von der Auftragsvergabe bis hin zur Dokumentation durchgehend digitalisiert sind
  • Echtzeitinformationen erleichtern die weit vorausschauende Planung und Steuerung der Transportkette

Wie erwähnt: Transparenz braucht keine Glaskugel. Was sie braucht, ist ein Rechner. Und Zugang zum Smart Logistics System

 


Das könnte Sie auch interessieren:

Herausforderungen und Möglichkeiten der Digitalisierung der Supply Chain

Diese Trends werden die Zukunft der Transportbranche verändern

Im Schleudersitz in Richtung Zukunft: Wie Corona die Digitalisierung antreibt

 

Newsletter-Anmeldung

Bitte füllen Sie die markierten Felder korrekt aus.

Alle mit '*' markierten Felder sind Pflichtfelder, bitte unbedingt ausfüllen.

Mit dem Absenden Ihrer Registrierung bestätigen Sie Ihr Einverständnis mit unseren Datenschutzrichtlinien.

Newsletter-Anmeldung:


Ihre persönlichen Daten (E-Mailadresse, Name und Vorname) werden für die Informationszusendung von TIMOCOM GmbH an die Datenbank der SC-Networks GmbH (Registergericht: Amtsgericht München, Registernummer: HRB 14 65 73), Enzianstr. 2 in 82319 Starnberg weitergegeben. Die SC-Networks GmbH unterwirft sich dem Bundesdatenschutzgesetz, sowie den Weisungen der TIMOCOM GmbH.

nach oben