skip navigation
Smart Logistics System 08.03.2022
5 min

Durch Integrationen Effizienz steigern und Fehler vermeiden

Die Grafik zeigt die digitale Verbindung des TIMOCOM Systems mit dem ERP-System ABONA und dem TIMOCOM Kunden Hegelmann Express GmbH über die Schnittstelle Frachtenbörse.

Die Hegelmann Express GmbH setzt bei der Optimierung ihrer Prozesse auf digitale Lösungen. Durch eine Schnittstelle kann viel Zeit bei Arbeitsabläufen eingespart werden, wodurch Mitarbeitende noch effizienter eingesetzt werden können.

 

Als international tätiger Transportdienstleister steht die Hegelmann Express GmbH bei jedem Transport vor der Herausforderung, zeitkritische Lieferzeiten einzuhalten. Denn beim Gütertransport müssen alle Räder reibungslos ineinandergreifen, damit Waren verlässlich ihr Ziel erreichen. Deshalb und um die Wünsche seiner Kunden noch effizienter zu erfüllen, hinterfragt und verbessert Hegelmann laufend sämtliche Prozesse entlang der Supply Chain. Zeit ist schließlich Geld – und vermeidbare Fehler verursachen unnötige Kosten. Aus diesem Grund ist der Transportdienstleister stets auf der Suche nach Mitteln und Wegen, den Workflow zu verschlanken und zu optimieren.

 

Eine Herausforderung für das familiengeführte Unternehmen ist es, verschiedene digitale Lösungen in die eigene Prozesslandschaft zu integrieren. Um dieses Problem zu lösen, hat Hegelmann nun die Zusammenarbeit mit dem FreightTech-Unternehmen TIMOCOM sowie dem ERP-Anbieter ABONA intensiviert.

buchen Sie hier Ihre Schnittstellen-Beratung

 

Bekanntes wird mit Neuem verbunden

Bereits seit Jahren setzt der Transportdienstleister das ERP-System von ABONA, eine All-in-One Lösung für die Logistik-Branche, sowie die Frachtenbörse von TIMOCOM gewinnbringend ein. Mit Hilfe der Frachtenbörse sucht Hegelmann regelmäßig nach Frachten und stellt Frachten in das System ein. Ist eine passende Fracht oder ein passender Auftragnehmer gefunden, erfolgt die Übertragung in das ERP von ABONA. Das redundante Wechseln der Systeme kostet viel Zeit und nicht selten treten Übertragungsfehler auf. Durch die Schnittstelle zwischen ERP und Frachtenbörse gehören diese Ärgernisse nun der Vergangenheit an – die Systeme übertragen die relevanten Daten automatisch.

 

Die Anforderungen in Sachen Digitalisierung sind deutlich gestiegen, weshalb wir uns für die Schnittstelle von TIMOCOM und ABONA entschieden haben“, sagt Andreas Schmidt, CEO der Hegelmann Express GmbH & CSO der Hegelmann Gruppe. 

 

Vorteile der digitalen Lösung

Die Mitarbeitenden können nun im gewohnten ERP-Umfeld arbeiten und Fracht- und Laderaumangebote sowohl automatisiert anbieten als auch danach suchen. Fahrzeug- und Frachtangebote werden also automatisch aus dem ERP ins Smart Logistics System übertragen und veröffentlicht. Außerdem werden Fahrzeug- und Frachtangebote aus der Frachtenbörse in das ERP importiert. Da Daten nicht mehr doppelt eingegeben werden müssen, wird manueller Aufwand reduziert, Fehler vermieden und Arbeitsabläufe werden optimiert.

 

„Unsere Mitarbeitenden können nun direkt im ERP Fracht- und Laderaum suchen und anbieten.“, sagt Schmidt. So lassen sich nahezu sämtliche Prozessschritte aus der TIMOCOM Oberfläche nun im eigenen ERP-System ausführen. 

 

Umsetzung der Schnittstelle

Da Hegelmann bereits beide Systeme vor der Umsetzung der Schnittstelle im Einsatz hatte, konnten die Mitarbeitenden problemlos mit den neuen Funktionalitäten arbeiten. In das ERP von ABONA wurde eine funktionale Oberfläche programmiert. „Entscheidend war, dass wir die Hauptfunktionen der System-Oberfläche von TIMOCOM übernehmen konnten. Die Kolleginnen und Kollegen mussten wir daher nicht erst in das neue System einweisen“, betont Schmidt. Nach ersten Tests und dem erfolgreichen Go-Live folgte der Rollout an sämtliche Nutzer im Unternehmen. Tiefergehende Fragen, die sich in der täglichen Arbeit mit der TIMOCOM Schnittstelle ergeben, werden mithilfe regelmäßiger Meetings und User Manuals beantwortet. „Wir sind sehr froh, dass wir bei diesem Projekt auf zuverlässige und professionelle Partner setzen können, die auch unsere speziellen Wünsche umsetzen“, sagt der CSO. So wurden etwa die Sortierung nach Postleitzahlen bzw. Ländercodes auf- und absteigend implementiert, sowie die Darstellung abgearbeiteter Angebote für jeden User ersichtlich in die Oberfläche eingearbeitet. 

 

Effizienzsteigerung durch beschleunigte Prozesse

Durch die Implementierung der Schnittstelle zwischen dem Smart Logistics System von TIMOCOM und dem ERP-System von ABONA verfügt Hegelmann nun über ein zentrales System, das die Arbeitsabläufe deutlich beschleunigt. Durch die eigens entwickelte Oberfläche werden Übertragungsfehler und Redundanzen vermieden, während gleichzeitig die Kommunikation mit dem Kunden transparenter wird. Von diesen Effekten verspricht sich Hegelmann nichts weniger als einen erheblichen Effizienzgewinn. Zeit ist schließlich Geld. 

 

Sie möchten mehr erfahren? Lassen Sie sich von uns individuell beraten. Wählen Sie Ihren Wunschtermin und

buchen Sie hier Ihre Schnittstellen-Beratung

Hegelmann Express GmbH

Die Hegelmann Express GmbH aus Bruchsal in Baden-Württemberg ist ein Familienunternehmen, das international als Transportdienstleister tätig ist. Das Unternehmen ist auf zeitkritische Lieferungen für die Automobil-, Schwerlast- und Lebensmittelindustrie spezialisiert und bietet außerdem branchenübergreifende Standard-, Sonder- und Express-Transporte an.

ABONA Deutschland GmbH

Die ABONA Deutschland GmbH ist ein deutsches Unternehmen, das seit 25 Jahren erfolgreich sein eigenentwickeltes Produkt im Markt vertreibt - ein ALL-IN-ONE ERP-System mit Schwerpunkt Logistik. Aktuell gibt es weltweit bereits über 2.700 Anwender.  Das ABONA-ERP-System hilft Kunden bei der effektiven und digitalen Verwaltung aller relevanten Geschäftsprozesse. Speziell in der Logistikbranche. Der Nutzen des ALL-IN-ONE ERP-Systems von ABONA liegt klar auf der Hand:
Kein Wechsel mehr zwischen verschiedenen Programmen. Keine endlosen Excel-Listen, die ohnehin nicht immer für jeden verfügbar und aktuell sind. ABONA-ERP vereint die Verwaltung aller Unternehmensbereiche in einem einzigen System. Alle Prozesse von Materialbeschaffung, Einkauf, Produktion, Vertrieb und Verkauf, Lagerhaltung, Service und Support, Finanzen und Controlling sind miteinander verknüpft. Transparent für alle Mitarbeiter und in Echtzeit verfügbar. Niederlassungen von ABONA findet man bereits in Polen und der Ukraine. Weitere Länder sind in Planung.

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Wie Schnittstellen Kommunikationshürden abschaffen

Automatisierung und Integration als neuer Standard in der Transportlogistik

Werden Sie zum Branchen-Insider

Erhalten Sie regelmäßig relevante Artikel, wertvolle Fachbeiträge und exklusive Anwenderberichte!

Newsletter-Anmeldung

Alle mit '*' markierten Felder sind Pflichtfelder, bitte unbedingt ausfüllen.

Mit dem Absenden Ihrer Registrierung bestätigen Sie Ihr Einverständnis mit unseren Datenschutzrichtlinien.

Newsletter-Anmeldung:


Ihre persönlichen Daten (E-Mailadresse, Name und Vorname) werden für die Informationszusendung von TIMOCOM GmbH an die Datenbank der SC-Networks GmbH (Registergericht: Amtsgericht München, Registernummer: HRB 14 65 73), Enzianstr. 2 in 82319 Starnberg weitergegeben. Die SC-Networks GmbH unterwirft sich dem Bundesdatenschutzgesetz, sowie den Weisungen der TIMOCOM GmbH.

nach oben