skip navigation
28.10.2021

Projektidee „Bei uns gerät niemand in Vergessenheit“ ausgezeichnet

Beim Wettbewerb der besten Ideen des Aktionstags der Wirtschaft in Erkrath belegte die Projektidee des Johanniter-Hauses Erkrath den zweiten Platz.

Das Projekt „Bei uns gerät niemand in Vergessenheit“ entstand im Garten des Johanniter-Hauses Erkrath durch Mitarbeiter von TIMOCOM.

Ein von TIMOCOM Mitarbeitern umgesetztes Projekt des Aktionstags der Wirtschaft wurde im Wettbewerb der besten Ideen ausgezeichnet. Die Ehrung nahmen die Initiatorinnen des Johanniter-Hauses Erkrath gemeinsam mit einem TIMOCOM Vertreter Mittwochabend in Erkrath entgegen. Die Projektidee hatten die Initiatorinnen Gabi Gründker, Eva Flader und Ludmilla Sander entworfen und beim Aktionstag der Wirtschaft 2021 eingereicht. Im September entstand schließlich ein Gedenkort für Jung und Alt im Garten der Einrichtung. Er soll als ein Ort des Abschiednehmens dienen, den jeder mit selbst gestalteten Steinen bereichern kann.

 

„Der Gedenkort hat diese Auszeichnung absolut zu Recht erhalten. Ich bin sicher, dass viele Menschen lange Zeit davon profitieren werden.“ Nils Ott, Senior Brand Communications Manager
teilen auf ...

Das Johanniter-Haus Erkrath ist eine generationenübergreifende Einrichtung, deren Angebot von der Kindertagesstätte bis zum Seniorenzentrum reicht. Für die Umsetzung des Projektes entschied sich das familiengeführte IT-Unternehmen TIMOCOM, das zu diesem Zweck 5 Mitarbeitern für einen Tag freistellte. Einer von ihnen war Senior Brand Communications Manager Nils Ott, der bereits zum wiederholten Mal beim Aktionstag mit anpackte. „Der Gedenkort hat diese Auszeichnung absolut zu Recht erhalten. Ich bin sicher, dass viele Menschen lange Zeit davon profitieren werden.“

Neben dem Projekt „Bei uns gerät niemand in Vergessenheit“ wurden noch zwei weitere ausgezeichnet. Den ersten Platz belegte das Projekt „Sport aber Wii“ des AWO-Treffs Hochdahl Bürgerhaus. Dessen Ziel war die Vorstellung einer Spielekonsole, die Senioren wieder Spaß an Bewegung bringen sollte. Den dritten Platz belegte da Projekt „Erkrath auf der Spur“, eine digitale Schatzsuche für Jugendliche, die vom Freundeskreis für Flüchtlinge und dem Verein Du-Ich-Wir initiiert wurde.

Gemeinsam für die Region

Der Aktionstag der Wirtschaft wird vom Wirtschaftskreis Erkrath (WKE) initiiert und dient dem Zusammenhalt zwischen regionalen Unternehmen und sozialen, kulturellen sowie gemeinnützigen Einrichtungen. In diesem Jahr wurden 20 Projekte umgesetzt. Drei davon wurden nun im Wettbewerb der besten Ideen ausgezeichnet. Die Initiatoren erhalten ein Preisgeld.

nach oben