skip navigation
06.09.2021

Ehrenamtlicher Einsatz: TIMOCOM Mitarbeiter engagieren sich in Erkrath

Beim Aktionstag der Wirtschaft erfüllte das Erkrather FreightTech-Unternehmen zwei Projektwünsche gemeinnütziger Organisationen.

Die freiwilligen Helfer von TIMOCOM vor den neu gebauten und bepflanzten Hochbeeten der Kindertagesstätte Millrath-West in Erkrath.

Insektenhotels installieren, Orte des Gedenkens einrichten – normalerweise gehört das nicht zu den Kernaufgaben von TIMOCOM Mitarbeitern, doch letzten Freitag war alles anders. Zum neunten Mal beteiligte sich das Erkrather IT-Unternehmen am Aktionstag der Wirtschaft. Und die zehn freiwilligen Helfer waren wie immer mit großem Eifer am Start.

"Ich finde es sehr wichtig, dass wir beim Aktionstag soziale Einrichtungen unterstützen. Viele Projekte könnten, ohne diese freiwillige Hilfe gar nicht umgesetzt werden." Carsten Gerstenberg, Account Manager TIMOCOM
teilen auf ...

Heimat für Insektenfreunde

Eines der Projekte kommt der Kindertagesstätte Millrath-West zugute. Die Verantwortlichen hatten sich Unterstützung für den Bau zweier Hochbeete gewünscht, in denen insektenfreundliche Blumen und Pflanzen wachsen können. In unmittelbarer Nähe brachten die TIMOCOM Mitarbeiter zudem ein Insektenhotel an, sodass sich die fliegenden Blumenfreunde auch auf dem Gelände niederlassen und von den Kindern beobachtet werden können. Am Aufbau beteiligt war etwa Account Manager Carsten Gerstenberg, der sich seit Jahren am Aktionstag beteiligt. „Es ist toll, dass TIMOCOM es uns jedes Jahr ermöglicht, beim Aktionstag der Wirtschaft mitzumachen“, so Gerstenberg.  „Viele Projekte könnten ohne diese freiwillige Hilfe gar nicht umgesetzt werden.“  

Gedenkort für Jung und Alt

Das zweite Projekt, das TIMOCOM im Rahmen des Aktionstages der Wirtschaft übernommen hat, entstand im Garten des Johanniter-Hauses Erkrath. Das Angebot der Einrichtung reicht von der Kindertagesstätte bis zum Seniorenzentrum und bringt alle Generationen zusammen. Für sie entstand ein Ort des Abschiednehmens, den jeder mit selbst gestalteten Steinen bereichern kann. Einer der freiwilligen Helfer war Senior Brand Communications Manager Nils Ott, der ebenfalls zum wiederholten Mal dabei ist: „Der Tag ist einfach eine gute Sache. Für die unterstützten Einrichtungen und für mich selbst. Denn ich kann hier etwas Neues und Gemeinnütziges schaffen und gleichzeitig lerne ich Kollegen aus anderen Abteilungen besser kennen.“

Die Ehrenamtler von TIMOCOM freuen sich über den neu errichteten Gedenkort am Johanniter-Haus Erkrath.

Gemeinsam für die Region

Der Aktionstag der Wirtschaft wird vom Wirtschaftskreis Erkrath (WKE) initiiert und dient dem Zusammenhalt der verschiedenen Organisationen in der Region. Der Ablauf ist altbewährt: Gemeinnützige, soziale und kulturelle Einrichtungen wie die Kindertagesstätte Millrath-West und das Johanniter-Haus stellen ihre Wunschprojekte vor und werben um die tatkräftige Unterstützung der Unternehmen in der Region. Diese suchen sich ein Projekt aus und stellen die benötigte Anzahl Mitarbeiter für einen Tag frei. In diesem Jahr standen 20 Projekte zur Wahl, von denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TIMOCOM zwei realisierten.

nach oben