skip navigation
Smart Logistics System 06.04.2021
4 min

Eine Erfolgsgeschichte: Egeplast und TIMOCOM

Schnell und effektiv zum passenden Transporteur durch digitale Transportvergabe

Das Grevener Unternehmen kommt dank der Frachtenbörse von TIMOCOM ohne einen eigenen Fuhrpark aus.

Die Logistik wird immer digitaler. Das bietet große Chancen für Produktion und Handel, die ihre logistischen Prozesse schlank und effizient halten möchten. Wichtige Teilbereiche dessen wie die Auftragsvergabe können digital und damit sehr schnell abgewickelt werden. Lesen Sie in diesem Blogartikel wie der Mittelständler Egeplast Frachten ganz einfach digital vergibt und immer genau den für sie passenden Spediteur findet. 

 

Sie haben auch Frachten zu vergeben? Dann nutzen Sie dazu das Netzwerk von TIMOCOM und finden Sie ein passendes Transportunternehmen.

Jetzt registrieren

Die Lösung für sich ständig ändernde Relationen

Wenn in Prag zwischen historischer Innenstadt und Moldau eine alte Gasleitung erneuert werden soll, beauftragt man Egeplast. Der Konzern mit 400 Mitarbeitern ist Europas größter Hersteller für Kunststoffrohre und hat Kunden in mehr als 30 Ländern. Spezialisiert auf den Transport von Wasser, Gasen und Daten versorgt das inhabergeführte Unternehmen Versorgungsunternehmen und Netzbetreiber mit den dazu nötigen Rohrsystemen. Egal ob Bordeaux, Hongkong oder Singapur – Egeplast produziert die benötigten Kunststoffrohre und liefert sie aus, wo immer der Kunde sie braucht. Beim Versand der außergewöhnlichen Ware setzt man seit zwei Jahren auf die Frachtenbörse von TIMOCOM – mit erfolgreicher Bilanz.

Die Disposition der bis zu 30 Meter langen Rohre beginnt in der Abteilung Transportlogistik in Greven. Dort koordiniert man Transporte für die besonderen Güter mit Telesattel, offenen Fahrzeugen oder Kran-LKW. Auch die Relationen sind fast immer wechselnd, sagt Markus Hollenhorst, Logistikleiter bei Egeplast. „Wir müssen nach Norderney, nach Rügen oder in Berglandschaften. Orte und auszuliefernde Produkte ändern sich mit jedem Auftrag.“ Dafür müssen immer wieder neue Transporte gefunden werden und das macht die Anwendung Frachten so attraktiv für Egeplast. Das 24/7 produzierende Unternehmen nutzt den Spotmarkt, um Aufträge schnell abzuwickeln und Frachten an unterschiedliche Dienstleister zu vergeben.

Das Nonplusultra am Markt

Für die Abwicklung der Transportprozesse schwört der Leiter der Logistik auf das mehr als 45.000 Kunden umfassende Netzwerk.

„Wir nutzen das System von TIMOCOM, um Fahrten an Speditionen zu vergeben und keine eigenen Fahrzeuge unterhalten zu müssen“, betont Markus Hollenhorst. 

Den genau passenden Spediteur findet man darin „extrem schnell und für diese Belange ist TIMOCOM daher das Nonplusultra am Markt.“ Fast automatisch funktioniere das Matching. „Stellen wir einen Transportauftrag nach Frankreich ein, haben wir in weniger als einer Minute Meldungen zur Übernahme der Ladung.“ Täglich können so 30 bis 50 LKW beladen und entsendet werden an unterschiedliche Geschäftspartner. Für Egeplast ist das ein echter Gewinn. Durch die Vielzahl an Kunden im Netzwerk von TIMOCOM gelingt die Fracht-Vergabe innerhalb kürzester Zeit. Hinzu kommt, dass über die Fracht-Eingabe Auftraggeber wie das Grevener Unternehmen ihre Sendung mit Größe, Art, Gewicht, Ausgangs- und Bestimmungsort sehr detailliert anbieten können. Somit lassen sich Transportunternehmen finden, die den Anforderungen exakt entsprechen.

Die Anwendung Frachten eröffnet uns Kontakte, die wir in der Breite so nicht erreichen würden. Somit können wir Ladungen anbieten, unsere Geschäftspartner erhalten einen Auftrag und können Leerfahrten reduzieren. So entsteht eine Win-win-Situation.“

Mit Sicherheit den richtigen Transport finden

„Als ich vor 20 Jahren in der Logistik anfing, wurde noch viel über Telefon gearbeitet. Heute läuft die Geschäftsanbahnung digital und alles geht schneller.“ Daran zeigt sich einmal mehr, wie wichtig digitale Lösungen im Transportprozess geworden sind. Für Egeplast zahlt sich die Nutzung der Anwendung Frachten aus. Sie können sicher gehen, Frachten schnell und flexibel zu vergeben.

Unternehmen aus Produktion und Handel vertrauen auf die Anwendung Frachten. Wenn auch Sie im Netzwerk von TIMOCOM passende Partner für Ihre Transportangebote finden möchten, testen Sie Europas größte Frachtenbörse vier Wochen lang kostenfrei.

Jetzt registrieren


Das könnte Sie auch interessieren
:

Fünf Tipps: So wird Logistik zum Wettbewerbsvorteil für Industrie & Handel

Verändert Corona die Zahlungsabwicklung in der Logistik?

Flexibilität steigern, Kosten senken: Effiziente Logistik für Produktion und Handel

Saskia Bommert

Saskia Bommert

Marketing Manager Communications

Newsletter-Anmeldung

Alle mit '*' markierten Felder sind Pflichtfelder, bitte unbedingt ausfüllen.

Mit dem Absenden Ihrer Registrierung bestätigen Sie Ihr Einverständnis mit unseren Datenschutzrichtlinien.

Newsletter-Anmeldung:


Ihre persönlichen Daten (E-Mailadresse, Name und Vorname) werden für die Informationszusendung von TIMOCOM GmbH an die Datenbank der SC-Networks GmbH (Registergericht: Amtsgericht München, Registernummer: HRB 14 65 73), Enzianstr. 2 in 82319 Starnberg weitergegeben. Die SC-Networks GmbH unterwirft sich dem Bundesdatenschutzgesetz, sowie den Weisungen der TIMOCOM GmbH.

nach oben