TIMOCOM ID 2412 / Kunde seit 1999

"Weiter als der Horizont"

Wer nicht wagt ...

Herbst. Es ist nicht ganz so warm, wie noch vor kurzem, aber dennoch ist es in Moskau ungewöhnlich heiß. Auf der Straße Panzer, Barrikaden. Boris Jelzin und Alexander Ruzkoi kämpfen um die Macht. Der Zucker muss ans Ziel gebracht werden. Von Holland nach Taschkent. Fast 6000 km in eine Richtung. Der Lastwagen hinterlässt schwarze Spuren auf unwegsamem Gebiet. Die Erde ist hart wie Asphalt. Die durchschnittliche Geschwindigkeit beträgt 30 km/h und die Temperatur bis zu 40 Grad Celsius. Die Ware ist in idealem Zustand, die Kühlanlage arbeitet ordnungsgemäß, aber der Lastwagen sieht so aus, als wäre er durch die Hölle gefahren.

Am Wichtigsten war der Kontakt

TIMOCOM Reference: Erontrans

Nach der Änderung des politischen Systems hatten sie selbst Hand ans Lenkrad gelegt. Sie setzten anfangs auf internationalen Transport nach und aus Deutschland. Die internationalen Telefonverbindungen ließen 1991 viel zu wünschen übrig. Also investierten sie in einen Internetzugang, über den man Textnachrichten senden kann. Als TIMOCOM 1997 an den Markt kam, hat sich alles verändert. Die Kommunikation nahm eine völlig neue Dimension an. „Heutzutage ist die Möglichkeit des Kontakts mittels Internet oder Mobiltelefon etwas Selbstverständliches. Es ist wie Luft, niemand denkt darüber nach, ob sie existiert, es reicht Atem zu holen“, erzählt Marek Eron, der Inhaber von Erontrans.

nach oben

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet. Erfahren Sie mehr