TimoCom Logo

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.

Der Funktionsumfang dieser Website ist dadurch reduziert. Um den Benutzungsumfang und den Komfort zu erhöhen, aktivieren Sie bitte JavaScript vorübergehend in den Browser-Einstellungen.
TimoCom – Transportlexikon
Transportlexikon

Lagerlogistik

Lagerlogistik ist ein Teilbereich der Logistik in Betrieben, die über eine Lagerhaltung verfügen. Hierbei handelt es sich um die systematische Aufbewahrung und Verwaltung von Waren in Lagern. Als Hilfsmittel zur Optimierung der Lagerverwaltung setzen Unternehmen bestimmte Logistik-Software ein. Damit können Prozesse wie Eingang, Transport und Lagerung der Ware rationeller gemacht werden. Für den Bereich Lagerlogistik gibt es zudem einen eigenen Ausbildungsberuf: Eine Fachkraft für Lagerlogistik. Sie ist für logistische Planung und Organisation zuständig. Ihre Aufgaben bestehen darin, Güter anzunehmen, diese zu kommissionieren, zu verladen, zu verstauen, zu transportieren und zu verpacken. Die Lagerung der Güter muss je nach Zustand und Eigenschaften (beispielsweise fest, flüssig, explosiv, giftig, verderblich) fachgerecht erfolgen. Ferner müssen Beladepläne unter Beachtung von gesetzlichen Vorgaben sowie Tourenpläne erstellt werden. Lagerlogistik dient dazu den Material-, Informations- und Wertefluss von der Beschaffung bis zum Absatz zu regulieren und zu verbessern.

Siehe auch:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.