TIMOCOM Logo

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.

Der Funktionsumfang dieser Website ist dadurch reduziert. Um den Benutzungsumfang und den Komfort zu erhöhen, aktivieren Sie bitte JavaScript vorübergehend in den Browser-Einstellungen.
TIMOCOM – Transportlexikon
Transportlexikon

Fixtermin

Ein Fixtermin liegt vor, wenn bei der Vereinbarung eines Transportauftrages eine feste Zeit ausgemacht wird, zu der der Lkw be- oder entladen wird. Die Einhaltung dieses Termins ist dann Bestandteil der vertraglichen Leistungspflicht.

Der Begriff
Fixtermin ersetzt den veralteten Begriff „Termingut“. Der übergeordnete Begriff ist das „Fixgeschäft“. Die rechtlichen Grundlagen dafür stehen im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) und im Handelsgesetzbuch (HGB).

Alltägliche Praxis
Fixtermine werden häufiger für das Entladen vereinbart, seltener für das Beladen. Meistens sagt ein vereinbarter Fixtermin vor allem etwas darüber aus, bis wann die Ware spätestens beim Kunden sein muss. Wenn der Lkw früher kommt, gilt dieser Termin dann als eingehalten. Es gibt aber auch Fixtermine, wo man nicht früher mit der Ware ankommen darf. Aus unterschiedlichsten Gründen: Der Kran zum Abladen wird für eine bestimmte Zeit bestellt, eine Straße muss abgesperrt werden, damit der Lkw passieren kann. Fixtermine werden darüber hinaus zur Gewährleistung eines stringenten Zeitfenstermanagements vergeben. So sollen Wartezeiten an der Laderampe vermieden werden.
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.