Trackinglösung von TimoCom erhält polnischen „Logistik-Oscar“

Experten einig: TC eMap® ist Innovationsprodukt 2013

teilen auf ...
10.01.2014

Düsseldorf, 10.01.2014. Gerade mal ein halbes Jahr auf dem Markt, heimst die Trackinglösung von TimoCom schon den zweiten Award ein: Nach dem italienischen Logistikpreis „Il Logistico dell’ anno“ wurde TC eMap® nun auch in Polen als „Innovation 2013“ auf der Logistik und Transport Gala in Warschau ausgezeichnet.

teilen auf ...

Nur auf Nutzer-Vorteile bedacht

Jedes Jahr im Dezember lädt Polens führendes Fachmagazin „EuroLogistics“ zur großen Logistik und Transport Gala nach Warschau ein, um die besten und innovativsten Produkte und Services des Jahres zu küren. Zu den aktuellen Gewinnern zählt auch TC eMap®. Die Kalkulations- und Trackinglösung aus dem Hause TimoCom wurde von einer renommierten Jury aus Vertretern der Wirtschaft und Wissenschaft zum Innovationsprodukt 2013 für die Transport- und Logistikbranche gewählt. Ausschlaggebend für die Entscheidung sind nicht nur die technische Neuheit des Produkts, sondern die tatsächlichen Vorteile, die es seinen Nutzern bietet. TC eMap® ist nicht nur die erste Trackinglösung, die mit einer Frachtenbörse verbunden ist – hiermit können erstmals alle gängigen Telematiksysteme in nur einer Plattform angezeigt werden. Sowohl das  umständliche Wechseln zwischen verschiedenen Telematik-Anwendungen als auch langwierige Telefonate entfallen.

Denn bei entsprechender Freigabe können Frachtanbieter auf einen Blick erkennen, wo sich die Fahrzeuge mit ihren Waren befinden. Neben einem deutlich einfacheren Informationsfluss entstehen noch weitere Vorteile für die Auftragsvergabe: Unternehmen können bereits beim Einstellen der Fahrzeuge in die Frachtenbörse hervorheben, dass sie diese für das Tracking in TC eMap® zur Verfügung stellen und mit ihrer Transparenz punkten.


Aktuell bestehen bereits 70 Schnittstellen zu diversen europäischen Telematikanbietern. „Den Erfolg von TC eMap® haben wir natürlich auch dem Vertrauen unserer Nutzer, aber zunächst einmal den vielen Telematik-Partnern zu verdanken. Wir wollten der Branche mit der Trackinglösung etwas Neues und Nützliches bieten und diese Auszeichnung zeigt, dass es uns gelungen ist“, so Dariusz Korbut, Leiter der polnischen Repräsentanz, der den Preis stellvertretend für ganz TimoCom in Empfang nahm. Das Rahmenprogramm der Veranstaltung konnte sich übrigens nicht nur sehen, sondern auch hören lassen. Neben dem Moderator der polnischen öffentlich-rechtlichen Fernsehsender TVP1 und 2, Tomasz Kammel, sorgte auch ein The Voice of Poland Star für beste Unterhaltung. Doch nach dem glanzvollen Jahresausklang folgt ein geschäftiger Auftakt. Die Entwicklungsabteilung von TimoCom arbeitet längst wieder an den nächsten Neuerungen für 2014.

nach oben

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet. Erfahren Sie mehr