TIMOCOM Logo

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.

Der Funktionsumfang dieser Website ist dadurch reduziert. Um den Benutzungsumfang und den Komfort zu erhöhen, aktivieren Sie bitte JavaScript vorübergehend in den Browser-Einstellungen.

TimoCom verknüpft Frachtenbörse mit Trackingplattform

Getrackte Fahrzeuge als Suchkriterium für umliegende Fracht

Erkrath, 29.09.2015 – Da der aktuelle Standort der Fahrzeuge auch in Verbindung mit Frachtsuchen immer wichtiger wird, verknüpft TimoCom seine Kalkulations- und Trackinglösung TC eMap® mit seiner Frachtenbörse TC Truck&Cargo® und schafft damit eine weitere Unterstützung im Tagesgeschäft seiner Kunden. So können Nutzer ab sofort getrackte Fahrzeuge direkt in der Frachtsuche auswählen und Frachtangebote im Bereich des Fahrzeugstandortes suchen und sich anzeigen lassen. Darüber hinaus ermöglicht der IT-Dienstleister die Standortübernahme von Fahrzeugen für eine erweiterte Routenberechnung in TC eMap®, Europas größter anbieterübergreifenden Trackinglösung mit mittlerweile über 150 Telematikpartnern.

Durch die Postleitzahlensuche und die Bereichssuche ist es bereits möglich, ortsspezifische Angebote zu suchen. Mit der erweiterten Frachtsuche können TimoCom Kunden nun noch schneller Frachtangebote rund um ein getracktes Fahrzeug finden. Wenn Nutzer ein Fahrzeug auswählen, wird dessen aktueller Standort zum Suchkriterium in der Frachtübersicht. Je nach individueller Benutzervorgabe berücksichtigt die Funktion Angebote im Bereich von bis zu 200 km um das Fahrzeug in der Trefferliste. Nutzer können über den „Aktualisieren“-Button ihre Ergebnisliste immer wieder auf den neuesten Stand bringen. Dabei aktualisieren sich auch die Positionsdaten des Fahrzeuges. Der Vorteil liegt darin, dass manuelle Eingaben von Standortdaten nicht mehr nötig sind. Außerdem brauchen Nutzer den Standort des Fahrzeuges nicht mehr ermitteln, um überhaupt eine Frachtsuche beginnen zu können. Unternehmenssprecher Marcel Frings von TimoCom äußert sich zu der neuen Funktion: „Unsere Kunden müssen immer schneller Frachten in der Nähe ihres Fahrzeuges finden, um sich beispielsweise eine interessante Beiladung oder Ersatzfracht zu besorgen. Da ist es umso wichtiger, dass wir ihnen Hilfsmittel wie die neue Suchfunktion an die Hand geben. So können sie sich alle Standorte anzeigen lassen und sofort Kontakt zu den passenden Anbietern aufnehmen.“ 

 

Neuerungen direkt bei TC eMap®

Kunden haben seit Kurzem auch die Möglichkeit, aus der tagesaktuellen Trackingübersicht schnell und einfach über einen Dropdown-Button den Standort des getrackten Fahrzeuges als Startpunkt ihrer Routenberechnung hinzuzufügen. Das hat den Vorteil, dass sie die Adressdaten des Standortes nicht mehr manuell eingeben müssen. Mit der neuen Funktion können Nutzer noch schneller die Frachtroute inklusive der Anfahrtsstrecke berechnen. Alternativ ist es möglich, sich den Standort des Fahrzeuges auf der Karte anzeigen zu lassen und mit einem Rechtsklick diesen als Start der Routenplanung hinzuzufügen. Zu einer dritten Neuerung zählt die automatische Übernahme von Fahrzeugen in die Freigabe. Wenn Kunden einem Geschäftspartner für eine begrenzte Zeit die Sicht auf die Position des Fahrzeuges ermöglichen wollen, können Sie in der Trackingübersicht über einen Dropdown-Button die Funktion „Freigabe erstellen“ nutzen. So gelangen sie automatisch in den Menüpunkt „Eigene Freigabe“, in dem das Fahrzeug bereits ausgewählt ist. Darüber hinaus hat der IT-Dienstleister die Symbole und Mouseover-Effekte zu den Statusangaben der Fahrzeuge verbessert.

 

Autor:

Carina Krüsemann

TIMOCOM auf:

Kontakt Unternehmenskommunikation

Communications

TIMOCOM GmbH

Timocom Platz 1

DE-40699 Erkrath

+49 211 88 26 59 24
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.