TIMOCOM Logo

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.

Der Funktionsumfang dieser Website ist dadurch reduziert. Um den Benutzungsumfang und den Komfort zu erhöhen, aktivieren Sie bitte JavaScript vorübergehend in den Browser-Einstellungen.

TimoCom gewinnt wichtigsten Preis der italienischen Transportbranche

Mailand oder Madrid? Hauptsache TC eMap®!

TIMOCOM Pressemitteilungen – Aktuelle Meldungen

Innovationspreis für TC eMap®: Donatella Rampinelli (Assologistica) übergab den Logistikpreis „Il Logistico dell'anno“an Tommaso Magistrali (TimoCom).

Düsseldorf, 2013-12-11 –  Das Düsseldorfer IT-Unternehmen TimoCom hat mit der Kalkulations- und Trackinglösung TC eMap® erneut einen Volltreffer gelandet. Mit der Verleihung des Titels „Il Logistico dell'anno" erhielt der Frachtenbörsen-Anbieter Ende November 2013 eine der bedeutendsten Anerkennungen der italienischen Transportbranche.

Vorteile von TC eMap® überzeugen

Der Logistikpreis wurde in diesem Jahr erneut von dem Italienischen Logsitikverband Assologistica gemeinsam mit der Zeitschrift Euromerci und der Organsiation „Cultura  e Formazione –  Assologistica“ in 7 Kategorien vergeben. TimoCom überzeugte die Jury mit der 3-in-1-Lösung von TC eMap® in der Kategorie „Technologie“. Denn die einzigartige Trackinglösung zeigt alle gängigen Telematiksysteme in nur einer Plattform und auf einen Blick an. So müssen Transportunternehmer nicht mehr zwischen verschiedenen Anbietern wechseln und können ihre Fahrzeuge ganz bequem auf nur einer einzigen Karte orten. Die integrierte Routenplanung von TC eMap® erlaubt es zudem, Fahrtstrecke sowie Fahrtkosten für die gewählte Relation zu ermitteln und sich die aktuellen Verkehrsinformationen in Echtzeit anzeigen zu lassen. „Durch diese neue Technologie wird der Informationsweg zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber optimiert und das Transportgeschäft transparenter, sicherer und effizienter“, weiß Tommaso Magistrali von TimoCom. Der Country Manager für Italien nahm den Preis im Rahmen der Verleihung auf der Italian Logistics Conference in Mailand von der Präsidentin der „Cultura  e Formazione –  Assologistica“, Donatella Rampinelli, entgegen. Weitere Gewinner des Abends waren unter anderem die größte Spedition Italiens, ARCESE Group, sowie DHL Supply Chain Italy.

 

Bartolomeo Giachino, Staatssekretär im Verkehrsministerium, betonte in seiner Rede anlässlich der Preisverleihung, dass Italien zwar die achtgrößte Volkswirtschaft der Welt sei, der italienische Transport- und Logistiksektor aber noch Schwächen aufweise. In den nächsten Jahren sollen daher verstärkt Maßnahmen ergriffen werden, um Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit in der Logistikbranche weiter voranzutreiben. Einen wesentlichen Beitrag, um diesen Zielen näher zu kommen, leistet bereits TimoCom mit seinen Produkten. „Der Preis zeigt, dass wir mit der Entwicklung professioneller Lösungen die Produktivität unsere Nutzer in ganz Europa steigern können und dieser Erfolg auch von der Transport- und Logistikbranche gewürdigt wird“, so Magistrali.

Autor:

Nora Hesse

TIMOCOM auf:

Kontakt Unternehmenskommunikation

Communications

TIMOCOM GmbH

Timocom Platz 1

DE-40699 Erkrath

+49 211 88 26 59 24
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.