TIMOCOM Logo

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.

Der Funktionsumfang dieser Website ist dadurch reduziert. Um den Benutzungsumfang und den Komfort zu erhöhen, aktivieren Sie bitte JavaScript vorübergehend in den Browser-Einstellungen.

Kick durch E-Rollstuhlhockey

Düsseldorf, 9. Januar 2003 – Dank eines elektrischen Rollstuhls kann Patrick Anders endlich sein Lieblingshobby, das E-Rollstuhlhockey, wieder aktiv ausüben. Dies ermöglichte dem körperbehinderten Jungen die TimoCom TRUCK & CARGO®, die ihm diesen Rollstuhl geschenkt hat. Diese Form von Wohltätigkeit hält das Düsseldorfer Softwarehaus für wesentlich sinnvoller als eine anonyme Spende.

Mitmenschlichkeit ist für TimoCom keinesfalls eine Frage der Jahreszeit. Während viele andere Unternehmen alljährlich zur Weihnachtszeit ihre soziale Ader entdecken und sehr öffentlichkeits-wirksam Gutes tun, hat die TimoCom Soft- & Hardware GmbH es sich – angerührt durch das tragische Schicksal von Patrick Anders - seit Jahren zur Aufgabe gemacht, ihn zu unterstützen. Patrick wurde vor 13 Jahren Opfer eines schrecklichen Verkehrsunfalls und ist seitdem schwerbehindert.

Um dem heute Querschnittgelähmten, der bis auf seinen Kopf völlig unbeweglich ist und zudem noch künstlich beatmet werden muss, ein wenig mehr Mobilität zu verschaffen, hat die TimoCom das Geld für die Anschaffung eines Spezialrollstuhls zur Verfügung gestellt. Gemeinsam mit der Reha-Zentrum Düsseldorf AG, die den elektrisch gesteuerten Rollstuhl gebaut hat, konnten sie auf diese Weise den Aktionsradius des Kindes wesentlich vergrößern und so seine Lebensqualität maßgeblich erhöhen. Der wendige, sportliche Rollstuhl ist für Patrick inzwischen unentbehrlich geworden – sowohl im Alltag als auch bei seiner Lieblingsbeschäftigung, dem E-Rollstuhlhockey. Damit er trotz der Unbeweglichkeit seiner Arme aktiv an diesem Sport teilnehmen kann, ist an seinem Rollstuhl eine Schlägervorrichtung angebracht worden. Dieser Schläger hat sich bereits bewährt: Auf einem E-Rollstuhlhockey-Turnier, das im Herbst 2002 in München statt fand, hat Patrick zur Freude seiner ganzen Mannschaft ein Tor geschossen.

Die TimoCom wird den Jungen auch in Zukunft wohlwollend begleiten und – wo es möglich ist – für eine Erleichterung der Lebensumstände sorgen. Wer der Familie, die sich durch den Unfall neben persönlichen Sorgen auch mit enormen finanziellen Belastungen konfrontiert sieht, helfen möchte, kann dies gerne tun. Bei Bedarf vermittelt die TimoCom den Kontakt.

Kontakt Unternehmenskommunikation

Communications

TIMOCOM GmbH

Timocom Platz 1

DE-40699 Erkrath

+49 211 88 26 59 24

Transportlexikon – Antworten rund um das Thema Transport

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.