TIMOCOM Logo

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert.

Der Funktionsumfang dieser Website ist dadurch reduziert. Um den Benutzungsumfang und den Komfort zu erhöhen, aktivieren Sie bitte JavaScript vorübergehend in den Browser-Einstellungen.

ECR Tag in München räumt mit digitalen Vorurteilen analog auf

Konsumgüterhersteller beauftragen vermehrt digitale Transporte über TimoCom

TIMOCOM Pressemitteilungen – Aktuelle Meldungen

Gunnar Gburek von TimoCom präsentierte die digitale Transportanfrage für Produktion und Handel beim ECR Tag in München (copyright by GS1 Germany)

Erkrath, 22.9.2017 – Rund um das Thema “Gemeinsam den digitalen Wandel gestalten” diskutierten Entscheider aus der Konsumgüterbranche beim diesjährigen ECR-Tag (Efficient Consumer Response) vom 20. - 21. September in München. Erstmalig trat hier auch IT-Dienstleister TimoCom als Aussteller und Partner der Veranstaltung vor Ort auf. Die vorgestellten Best Practice Beispiele aus der Zusammenarbeit mit Produktions- und Handelskunden reihten sich gut in die Vorträge der vielen Top-Referenten ein.

Forderung nach Flexibilität
Das Zeitalter der Digitalisierung ändert alles: Konsumverhalten, Produktionsmöglichkeiten, Bestell- und Lieferrhythmen. Die Konsumgüterbranche steht vor Herausforderungen, die ein Umdenken und viel mehr Flexibilität erfordern.

Der 17. ECR Tag in München beschränkte sich nicht nur auf eine Bestandsaufnahme der Probleme, sondern zeigte auch Lösungen für eine erfolgreiche digitale Vernetzung der verschiedenen Akteure auf. Auch Gunnar Gburek, Company Spokesman und Head of Business Affairs von TimoCom, knüpfte daran an und präsentierte eine Fallstudie zu der Zusammenarbeit mit Kunden aus Produktion und Handel. Deren Herausforderungen sind insbesondere das Aktionsgeschäft und das saisonale Geschäft. “Eigentlich wäre eine Transportplattform hier genau die richtige Lösung. Doch viele Konsumgüterhersteller haben noch Bedenken gegenüber der Nutzung digitaler Plattformen. Im persönlichen Gespräch können wir aber die Vorurteile durch Vorteile ersetzen”, berichtet Gburek. Ein überzeugendes Argument, TimoCom doch auszuprobieren: Die Unternehmen können ihre Frachten kurzfristig den ausgesuchten Partnern gezielt anbieten, denen sie vertrauen.

Gemeinsam mit weiteren Produktions- und Handelspartnern möchte TimoCom die Zukunft des Transporteinkaufs noch digitaler und effizienter gestalten. Eines hat sich allerdings nicht geändert: Der ECR Tag zeigt, dass am Anfang jeder digitalen Kommunikation ein analoges Gespräch unverzichtbar ist. 

Über den Autor:

Olga Polasik - Communications Specialist

Olga Polasik-Rüffer ist studierte Komparatistin und Anglistin. Bereits zu Unizeiten war sie als Campusradio-Redakteurin und Texterin für internationale Unternehmen wie die SonyBMG oder die Solarpioniere von RESOL Regelungstechnik aktiv. Seit mehr als acht Jahren treibt die Kommunikationsspezialistin bei TimoCom spannende Themen für die Transport- und Logistikbranche voran und ist federführend bei der Entwicklung von digitalem Content. Weil Storytelling nicht nur ihr Job, sondern ihre Leidenschaft ist, schreibt die gebürtige Polin Songs, Kurzgeschichten und Interviews auch in ihrer Freizeit.

TIMOCOM auf:

Kontakt Unternehmenskommunikation

Communications

TIMOCOM GmbH

Timocom Platz 1

DE-40699 Erkrath

+49 211 88 26 59 24

Transportlexikon – Antworten rund um das Thema Transport

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.