Drei neue Mitglieder für GTB Nord-Süd

Landesverbände versprechen sich eine Bündelung der Ressourcen

teilen auf ...
02.07.2014

Düsseldorf, 02.07.2013. Gleich drei weitere Verbände des Güterverkehrs gehören jetzt der Geschlossenen Transport-Börse „GTB Nord-Süd“ an. Die Verbände des Verkehrsgewerbes Nordbaden e.V., des Verkehrsgewerbes Südbaden e.V. und des Verkehrsgewerbes Rheinhessen-Pfalz e.V. profitieren seit dem 1. Juli von der geschlossenen Benutzergruppe in der TimoCom Frachtenbörse
TC Truck&Cargo® und versprechen sich noch mehr relevante Angebote.

teilen auf ...

Frachtenbörse in der Frachtenbörse
Eine „Geschlossene Benutzergruppe“ innerhalb der Laderaum- und Frachtenbörse TC Truck&Cargo® verschafft bestimmten Gruppen wichtige Wettbewerbsvorteile, so können Angebote etwa noch passgenauer und zeitnaher ausgetauscht werden. Alle Teilnehmer der „GTB Nord-Süd“ gehören dem Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. an. Mitglieder dieser Benutzergruppe bieten untereinander ihre Aufträge zunächst zwanzig Minuten exklusiv an, bevor sie dann öffentlich für alle anderen 100.000 Nutzer von TC Truck&Cargo® zur Verfügung stehen. So stellt das Netzwerk eine perfekte Basis für den schnellen Austausch zwischen den Beteiligten dar, wie auch Peter Welling, Hauptgeschäftsführer vom Verband des Verkehrsgewerbes Südbaden e.V. bestätigt: „Als Mitglied in dem riesigen Netzwerk der GTB Nord-Süd haben wir enorme Zeitvorteile und kommen schnell und einfach ins Geschäft. Durch die zahlreichen Angebote in dem riesigen Pool können wir unsere Transportkapazitäten optimal auslasten.“ Echte Wettbewerbsvorteile also, von denen nun auch die drei neu beigetretenen Landesverbände profitieren. 

 

Die jetzt beigetretenen Verbände informieren unter www.vvnordbaden.de,
www.vv-suedbaden.de und www.vvrp.com

nach oben

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet. Erfahren Sie mehr